Bild des Menschen

Der Inhaltsbereich dieses Semesters befasst sich mit dem Kerninhalt "Der bewegte Mensch in der Kleinplastik" des 20. Jahrhunderts, das in allen Kursen verbindlich unterrichtet wird. Am Beispiel der Figur von Georg Kolbe "Tänzer Nijinski" von 1919 befassen sich die Schülerinnen und Schüler mit dem Spannungsfeld von Bewegung und Ausdruck zwischen idealisierender Abbildung und Abstraktion.

Abbildung  Diese Abbildung zeigt die Figur im Ausstellungsraum.

 Biografie

 Auf der Museumsseite findet sichn eine Biografie Georg Kolbes.

Biografie bei wikipedia

Wkipedia-Seite zu Kolbes Leben

Material Ausführliches Material zur Tanz-Thematik finden Sie auf den Seiten des Georg Kolbe-Museums für Schulklassen.
 Ausstellung  Vom 22. Januar bis 01. Mai 2017 zeigte das Georg-Kolbe-Museum eine Ausstellung über Georg Kolbe als "modernen Netzwerker insbesondere in den Bereichen Kunst, Architektur, moderner Tanz, Politik und Gesellschaft" (Webseite des Museums). Das fünfte Bild zeigt die Figur "Tänzer Nijinski" im Ausstellungsraum und damit ihre Dimensionen.
 Inspiration  Kolbe wurde zu seiner Figur durch eine Aufführung der Ballets Russes inspiriert. Die Besonderheit war, dass Kolbe seine Zeichnungen nicht während einer Aufführung machen musste, sondern Nijinsky posierte für Bewegungsstudien in seinem Atelier.
Der Tänzer Nijinsky Biografie zu Vaslav Nijinsky (Wikipedia)

 

Als Beispiel für ein Bild von Dynamik und Lebensenergie in der Kleinplastik hat die Kommission Umberto Boccionis "Einzigartige Formen der Kontiniutät im Raum" ausgewählt. Die Schülerinnen und Schüler beschäftigen sich mit den Prozess "vom Fruchtbaren Moment zur Formauflösung in der Plastik". Dieser Kerninhalt ist nur für Kurse auf erhöhtem Anforderungsniveau verbindlich.

 

Kunsthalle Mannheim Die Seite zu der Skulptur von Boccioni
Deutschlandfunk Ein Artikel des Deutschlandfunks über Boccionis Werk mit einem Foto einer Ausstellung in Berlin (2008), das die Größenverhältnisse gut illustriert.
20 Cent Auf der Seite des Bundesministeriums der Finanzen findet sich die italienische 20-Cent-Münze, auf deren Rückseite  die Figur von Boccioni abgebildet ist.
Kunstgeschichte-ejournal Hanni Geiger befasst sich ausführlich mit Boccionis Figur und setzt sie in einen kunsthistorischen Kontext. Der Artikel ist illustriert.
Raumkonzepte
Wie entstehen Raumkonzepte? Yvonne Schweizer und Veronica Peselmann vergleichen in ihrem Aufsatz die Raumkonzepte aus der Zeit um 1600 und 1900. Hier wird auch auf Boccionis Figur eingegangen (Seite 7f.).
Drucken

Sie möchten diesen Inhalt mit anderen teilen?

Niedersachen-Portal
Ich möchte diesen Inhalt über einen Social Network- oder einen Bookmark-Dienst teilen:

* Pflichtfelder
Umberto Boccioni: Einzigartige Formen der Kontiniutät im Raum
Bildrechte: Wimpearl (via Wikimedia Commons, cc0)

Medien auf der Merlin-Datenbank

Merlin steht für Medienressourcen für Lernen in Niedersachsen und erschließt ein riesiges Angebot professionell erstellter, moderner Medien für den Unterricht. Alle Materialien sind online verfügbar. Anmeldedaten erhalten Sie von Ihrer Schulleitung (nur in Niedersachsen).

CAPTCHA Image[ neues Bild ]
VeDaB Logo
zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln